Dreiteilige BBS RS Felgen verbeitern und aufbereiten

Das Thema Felgen war schon immer ein Thema, was viel Zeit und Geld in Anspruch nahm. Nach langem hin und her wurde der Golf II auf BBS RS Felgen in 8x15 ET 18 gestellt. Diese waren so original und hatten das klassische Erscheinungsbild von BBS RS Felgen mit poliertem Bett und silbernem Stern.

Dies wurde so eine Weile gefahren, bis das Nachpolieren des Außenbettes irgendwann immer anspruchsvoller wurde. Es reichte einfach nicht mehr aus, dass Außenbett nur mit Lappen und Politur zu behandeln.

Mehr Tiefbett für die hinteren BBS RS Felgen und Aufwertung mit Edelstahl Außenbetten

Die hinteren Felgen in ET 18 wurden mit 15er Spurplatten nach außen geschoben, so dass sich die ET 3 ergibt. In der Größe gibt es aber auch von BBS etwas originales - BBS RS in 8x15 ET 3 mit einem 2 1/2 Zoll Außenbett.

Wenn also schon der Gedanke da war, die Felgen zwecks Aufbereitung zu zerlegen, warum dann nicht auch neue Betten? Gesagt getan, wurden vier neue Betten aus Edelstahl bestellt, die sich in Sachen Pflege sehr viel leichter Handhaben lassen sollten. Ein paar Innenbetten und neue Sterne für die hinteren Felgen waren schnell gefunden und so konnte der Umbau beginnen.

Das Zerlegen der BBS RS Felgen ging relativ leicht, wobei sich Stern und Betten nur etwas wiederwillig trennen ließen. Die Innenbetten wurden wie auch der Stern mit schwarzem Pulver beschichtet. Neue originale Schrauben und Muttern waren noch aufzutreiben und so entstanden neuwertige Felgen in:

Aufgrund der neuwertigen Teile ging der Zusammenbau der BBS RS Felgen ohne Probleme daher. Alle Felgen sauber abdichten, über Kreuz mit dem entsprechenden Drehmoment anziehen und man hat über Jahre Freude daran, da sie auch keine Luft verlieren.

Auch das Außenbett aus Edelstahl sollte sich als gute Entscheidung heraus stellen, da es einen anderen Glanz hat, als Alu und auch wesentlich pflegeleichter ist, was das Nachpolieren betrifft.