Sonderanfertigung des Hosenrohres für den Jetta II 16V Turbo

Das Auto Individialisieren? Sonderanfertigungen müssen her

Oftmals steht man vor dem Problem, dass die eigenen Wünsche was Umbauten angeht, mit dem eigenen Können nicht ganz überein stimmen. So müssen Teile extra angefertigt werden, was zum Beispiel Verrohrungen betrifft. Es kann halt nicht jeder Schweißen.

Eine passende Firma zu finden ist nicht einfach, da sich viele mit solch "Kleinarbeiten" und "Fummeleien" nicht auseinander setzen wollen. Die Erwartung geht jetzt auch nicht in die Richtung von "Designer Schweißnähten", aber für das was man bezahlt, sollte es schon eine entsprechende Gegenleistung geben und das passte bisher.

Einspritzleiste und Ansaugbrücke als Sonderanfertigung für den Jetta II 16V Turbo

Der Jetta II 16V Turbo sollte eine neue Einspritzliste bekommen, um die Leitung für den Rücklauf verschwinden zu lassen. Die Alte war verchromt und machte optisch dank des Chrom etwas her, sollte aber um einen Zu- und Rücklauf mit Dash-Anschlüssen und einem integrierten Benzindruckregler ergänzt werden.

Für eine solche Arbeit, also dem Anfertigen und Veredeln der Einspritzleiste für den 16V Turbo kam nur eine Firma in Frage - Panzer´s Chrom & Polish. Bekannt über Jahre hinweg für eine sehr detaillierte und gewissenhafte Arbeitsweise im Zusammenhang mit einem hohem Qualitätsanspruch. Also genau das Richtige.

Die Ansaugbrücke des Jetta II sollte in dem Zug neu gepulvert werden. Dabei stellte sich heraus, dass diese nach dem entfernen der alten Farbe zu viele Lunker und Undichtigkeiten aufwies, um damit glücklich zu werden. Um bei der Ansaugbrücke keine Kompromisse zu machen, sollte es wieder eine vom Audi S2 mit fünf Zylindern sein. Diese musste entsprechend auf einen Motor mit vier Zylindern umgearbeitet, mit verschiedenen Anschlüssen versehen und optisch aufbereit werden.

All diese Arbeiten übernahm Panzer´s Chrom & Polish, so dass letztendlich im Zusammenspiel mit der Einspritzleiste eine stimmige und hochwertige Sonderanfertigung entstand.

Wasserrohre und weitere Teile anfertigen lassen

Gerade wenn man im Motorraum für "Ordnung" und Glanz sorgen möchte, kommt man um Sonderanfertigungen bei den Kühl- und Ladeluftrohren nicht herum. Als Material eignet sich hier Aluminium oder Edelstahl, wobei Edelstahl einen schöneren Glanz nach dem Polieren hat und leichter pflegbar ist.

Die Rohrstücke und Winkel wurden in Eigenarbeit zugeschnitten, mit Klebeband halbwegs fixiert, dann Probegehalten und anschließend wieder zerlegt und beschriftet. Reifen Tobi - Reifenservice in Königs Wusterhausen, der neben Reifen auch Schweißarbeiten durchführt hat dann anhand der Beschriftung, Skizzen und Bilder ein fertiges Produkt konstruiert.

Neben Schweißarbeiten übernimmt er auch Sonderanfertigungen auf der Drehbank, wenn es zum Beispiel um Gewindeanschlüsse bei Kühlern ging. Auf Wunsch verschleift Reifen Tobi auch die Schweißnähte, sofern man dies nicht selber machen möchte.

Egal, was man plant, Reifen Tobi steht einem mit Geduld beratend zur Seite, wenn man Fragen zum Material, der Verarbeitung oder auch der Umsetzbarkeit eines Vorhabens hat.

Neben der Wasserverrohrung hat er u.a. beim VR6 noch den Wasserkühler umgeschweißt, die Ansaugbrücke komplett überarbeitet und den Ventildeckel seiner Gaszugführung beraubt. Für den 16V Turbo hat er ebenfalls Wasser- und zusätzlich Ladeluftkühler umgearbeitet, den Querträger um Halter für jene Kühler ergänzt und Rohre zusammen gesetzt.