Polieren der Jetta II 16V Turbo Ansaugrohre

Mehr Glanz - Polieren und Verchromen von Oberflächen

Nahezu jeder, der sich mit dem Thema Tuning beschäftigt, kam mal zu dem Punkt, dass Felgen, Ansaugbrücke, Rohre oder andere Anbauteile poliert oder verchromt werden sollten.

Das Polieren selbst ist dabei gar nicht so schwer. Mit relativ wenig Einsatz lassen sich schon brauchbare Ergebnisse erzieheln. Mit noch mehr Einsatz,entsprechenden Werkzeugen und Mittelchen können letztendlich auch Laien schon gute Ergebnisse erreichen.

Mal mit Politur etwas nachpolieren geht ohne großen Aufwand noch recht gut. Fängt man aber wirklich bei dem Rohmaterial an, zieht die ganzen Schleifstufen durch, so investiert man letztendlich schon sehr viel Geld und Zeit in Material und Arbeit. Sollte man sicherlich mal machen, um das Ergebnis von Firmen beurteilen zu können.

Oftmals ist es leichter, sich einen Spezialisten für Oberflächen wie Panzer´s - Chrom & Polish zu suchen, der einen Glanz erreicht, an den man "privat" nur schwer heran kommt. Zudem hat Panzer einen Qualitätsanspruch an seine Arbeit, den viele andere nicht annähernd erreichen.

Von der Sonderanfertigung hin zum verchromten Endprodukt

Nach einer ausgiebigen Beratung von Panzer´s Chrom & Polish hinsichtlich der Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung der Einspritzleiste, kam man zu dem Ergebnis, dass diese verchromt werden soll. Eine Politur hätte ggf. auch gereicht, jedoch lassen sich die Verwinkelungen nur bediengt pflegen.

Oftmal kennt man es von Ebay-Produkten, dass das Chrom nicht lange hält, seinen Glanz verliert oder einfach nur schlecht gearbeitet wurde. Das ist bei Panzer nicht der Fall. Alle Arbeiten, die von ihm gemacht wurden, zeichnen sich durch einen langlebigen und tiefen Glanz aus.

Interessant zu sehen ist, dass das Produkt eben wirklich nach einer aufwendigen Politur erst verkupfert wird, bevor das Chrom aufgetragen wird. Dies fehlt oftmal bei den preiswerten Angeboten - nicht so bei Panzer.

Wer was macht, der macht auch mal Fehler. An manchen lässt sich aber auch die Qualität der Arbeit erkennen. So wurden die Gewinde der Dash-Anschlüsse mit verchromt. Dadurch haben die Gewinde nicht mehr gepasst und das Chrom hat man an der Stelle auch nur sehr schwer bis gar nicht abbekommen. Stichwort "Kulanz". Panzer´s - Chrom & Polish hat die extra angefertigte Einspritzleiste zurück genommen, in ein Bad getaucht und so das Chrom an der Stelle fachmännisch entfernt.

Da ein solches Produkt auch gepflegt werden muss, hat Panzer eine "eigene Pflegeserie", die es einem als Anwender erleichtert, den Glanz auch wirklich dauerhaft zu erhalten. Dabei ist es relativ egal, ob es sich um ein verchromtes oder poliertes Produkt handelt.